VDiary - Das virtuelle Webtagebuch
VDiary Benutzer-Liste Benutzer Liste
 vor einem Jahr...

Samstag, 19. August 2017 - 09:34 Uhr ( Wo.)

Samstag, 4. August 2007 - 13:02 Uhr ( Wo.)
Malle:wenn mensch ein nichturlauber ist 
 
die suppe läuft kann ich nur schreiben. gestern war es ziemlich windig. anscheinend hat dieser, zuerst einmal als ein wenig kühlung empfundener, wind das wasser vom meer ans land gebracht. meint.....es ist schwül, schwül....... bin nicht unzufrieden aber kann mich auch irgendwie zu nichts aufraffen. aber ihr wißt ja......solange mensch seine ideen, gedanken im kopf hat, solange hat er die chance sie auszuführen. wenn er erst einmal den kopf geleert (mh,mh nicht gelehrt) hat, dann ist es vorbei mit der chance. und ich......habe noch soviel im kopf.

Mittwoch, 1. August 2007 - 13:52 Uhr ( Wo.)
Malle:august, der heißeste monat auf mallorca 
 
hallo ihr lieben, ziemlich heiss hier. muss schon schreiben, wenn ich im schlafraum keine kleine aircondition hätte wären die nächte wohl bescheiden. meine nächte sind ja sowieso nicht so super weil ich ja ca. alle 2 std. wach werde weil mir dies und das weh tut. aber ich bin ja nicht mehr im berufl. stress..also..was soll's. mit dem weiterwuseln am und im haus war wohl nichts. die hitze macht ziemlich träge. ich lass aber alles, farbe etc. einfach stehen, wenn ich es weg räume ist's wieder ganz aus dem sinn. so gehts mir dann irgendwann auf die nerven und ich leg los. tja, so ist das mit mir...schee ne?

Samstag, 14. Juli 2007 - 20:03 Uhr ( Wo.)
Malle:flughafen fahrt 
 
habe heute dennis abgeholt. nun ist die zeit der 'gästebetreuung' beendet. hat aber wirklich spass gemacht diese recht aktive woche. nun werde ich das wochenende 'easy living' machen und nächste woche anfangen am und im haus wieder weiter zu wursteln. buen fin de semana

Donnerstag, 12. Juli 2007 - 21:40 Uhr ( Wo.)
Malle:unfall mit meinem roller jährt sich 
 
habe vor einem jahr einen unfall mit meinem roller gehabt. gott sei dank absolut schuldlos. darum fahre ich auch wieder. ich war im kreisel bei s'illot, rechts (einfahrt von son carrio) stand ein auto. wie geschrieben, es stand und ich war ja sowieso im keisel. plötzlich bin ich in der luft...schlage auf und denke 'jetzt bin ich querschnittsgelähmt'. ich erinnere mich an mein gejammere. der fahrer (engländer, hat darum wohl auch mehr nach rechts gesehen) war wohl mndestens genau so erschrocken und fertig wie ich. er war sehr bemüht. nach ca. 5 minuten gings wieder mit mir und ich habe ihn getröstet *grins, typisch*. polizei und ambulanz kamen und nahmen den unfall auf und begutachteten mich. also klar, mich traf keine schuld. der ambulanz sagte ich, dass ich in calas zum arzt gehen würde (deutsche ärztin die ich kenne). ein freund hat dann mich und meinen roller aufgeklaubt. mich nach hause und den roller in die werkstatt gebracht. es war zwar nichts daran außer abgeschrappter lack, aber ich wollte mich erst wieder drauf setzen wenn eine werkstatt mir das ok gab. das dauerte dann ca. 3 monate, aber nur weil der sachverständige der versicherung sich nicht blicken ließ. das geld für den check der karre erhielt ich erst nach einem halben jahr. auch hier mal wieder das schicksal meint es gut mit mir, ich fahre mit 'nem zerkratzen scooter aber wen stört's?

Donnerstag, 12. Juli 2007 - 19:15 Uhr ( Wo.)
Malle:ich bin geschafft aber happy 
 
nach einem sehr guten 'menu del dia' (3 gänge) in son macia sind wir (freundin v. dennis und ich) bis zum agrotourismus gefahren. dann trotz der wärme, es war ja ein wenig windig, durch feld und wald (wenig) bis zu einer kleinen (geheim)bucht gegangen. habe das erste mal in diesem jahr meine füsse ins meerwasser gestellt (ihr wißt ja wasserphobie) war richtig schön. wieder zurück zum auto *schwitz,schwitz* dann wieder nach calas. geschafft, absolut geschafft...aber total zufrieden. meine linke seite (schulter und hals) sind ziemlich verkrampft aber voltaren wird helfen. tatsächlich....bin wieder in meiner aktivphase!

Mittwoch, 11. Juli 2007 - 11:32 Uhr ( Wo.)
Malle:erinnerung an den 2. feb. 2002 
 
Hallo meine lieben, tatsächlich jährte sich am 2. februar diesen jahres der operationstermin zum 5. mal. ich lebe noch *hurra*! die durchschnittliche lebenserwartung nach meiner erkrankung ist 5 jahre. ich freue mich und schätze jede minute meines lebens. natürlich kommen immer mal wieder todesängste wenn es im halsberreich schmerzt. ich habe aber in den vergangenen jahren gelernt oder besser festgestellt, dass mein körperliches befinden tatsächlich eine starkes auf und ab erfährt. es gibt zeiten in denen ich einfach froh bin zu leben ohne etwas zu schaffen. in anderen zeiten fühle ich eine kraft die sich dann in aktionen z.b. in arbeiten hier am und im kleinen bungalow auslebt. in diesem sinne.. ich blicke nach vorn.

Dienstag, 3. Juli 2007 - 20:46 Uhr ( Wo.)
Malle:Da bin ich wieder 
 
Nach so langer Zeit habe ich das Gefühl, ich sollte wieder schreiben. Ich weiß nicht warum, aber hier bin ich.

Montag, 20. Februar 2006 - 22:01 Uhr ( Wo.)
Malle:Gartenarbeit macht Freude 
 
Also, ich entwickle mich zur Mini-Hobby-Gärtnerin. Es ist schön zu sehen wie die gepflanzten Blumen angehen und sich entwickeln. Es ärgert, wenn mal wieder die/eine Katze ins Beet gemacht hat. Auch wenn die Häufchen mit Haufen verdeckt werden...oder gerade deshalb!? Hoffendlich habe ich von den Sträuchern nicht zu viel weggeschnitten und gesägt. Werde das besprechen mal ausprobieren *schmunzel*

Mittwoch, 15. Februar 2006 - 21:53 Uhr ( Wo.)
Malle:Frühling, Mandelbäume und Gartenarbeit 
 
Hallo Ihr, es ist toll die Zeit jetzt hier zu erleben. Die Mandelblüte ist alle Jahre wieder wunderschön. D.h. der Frühling kehrt so langsam ein. Kann schon vor dem Haus in der Sonne Frühstücken und ein wenig Wärme tanken. Die Terasse ist noch schattig aber das kommt noch und dann werde ich so gut wie draußen leben. Habe mein Minigärtchen gerodet und ein wenig bearbeitet, die Hecke geschnitten und den Oleander usw.. Puh, ich werde noch zu 'ner richtigen Gartenziege. Meine Nachbarin und ich wollen nämlich noch einen kleinen Gemüsegarten anlegen...ach ist das alles schön!!

Samstag, 28. Januar 2006 - 23:54 Uhr ( Wo.)
Malle:Die Steigerung 
 
Ein Märchen wird wahr. Alles was ich nach meiner Krankheit erlebe ist einfach nur wunderbar. Vom Appartement zur Wohnung und um das auch noch zu toppen folgte der Bungalow am Meer. Und das alles ohne große Aktionen von meiner Seite. Ich bin dankbar! Die Einträge hier zeigen, daß ich es einfach nicht fertig bringe täglich zu schreiben. Abgesehen davon, daß ich zu faul dazu bin hätte ich das Gefühl das typische Tagebuch mit dem täglichen Allerlei zu führen. Das will ich nicht. ich will immer dann Euch teilhaben lassen wenn mir danach ist. Oder interessiert Euch vielleicht was ich heute gekocht habe??? *gruns*

Samstag, 16. Juli 2005 - 16:01 Uhr ( Wo.)
Malle:Der Sommer ist heiss 
 
Nun, es ist so, dass Mensch in der Hitze keine große Lust hat auch nur irgend etwas zu machen, ausser sich kühl zu halten. Damit ich mich nicht ganz so inaktiv fühle fahre ich recht regelmäßig Roller. Das ist recht angenehm. Obwohl der Fahrwind machches Mal richtig heiß ist kann ich mich doch an dieser Landschaft hier immer wieder erfreuen. Versuche jedoch so wenig wie möglich mit den Touristen in Berührung zu kommen. Das geht aber ganz gut sobald Mensch sich von der Küste weg bewegt. Freue mich immer mehr auf den Bungalow den ich Mitte Oktober beziehen werde. In der nächsten Zeit werde ich anfangen meine wenigen sachen zu packen und bie einer Freundin zwischen zu lagern. Denn, ich werde 2 Monate in old Germany sein bevor ich umziehe.

Montag, 4. Juli 2005 - 12:18 Uhr ( Wo.)
Malle:unbeständig wie das Leben ;-) 
 
Nach so langer Zeit werde ich mal wieder schreiben. So schön es ist, mittlerweile einige Menschen zu kennen, so halten sie mich doch irgendwie vom Schreiben ab. Ist das jetzt nur eine Ausrede? Na, wurscht, es ist eben so.....und niemand zwingt mich...ausser mein Gefühl. Es ist viel passiert hier. Z.B. ist mein Roller gestohlen worden. War aber selber schuld, hatte nur das Lenkradschloß und nicht noch ein zusätzliches. Nun habe ich aber wieder ein altes neues. Es gehörte einer 83jährigen Dame. Sie fühlt sich nun zu alt zum Roller fahren, darum konnte ich ihn günstig kaufen.

Freitag, 4. Februar 2005 - 16:14 Uhr ( Wo.)
Malle:Mandelblüte 
 
War heute in Manacor zum Einkaufen. Auf dem Weg dorthin blühende Mandelbaüme in Massen. Da geht mir das Herz auf. D.h. aufs Rad setzen und diese Schönheit fotografieren und genießen.

Dienstag, 1. Februar 2005 - 10:44 Uhr ( Wo.)
Malle:Die Sonne gewinnt 
 
Nein, nein, für den Süden ist 'Kälte' einfach nichts. Die Sonne beißt sich wieder durch und das hebt gleich die Stimmung.

Donnerstag, 27. Januar 2005 - 15:30 Uhr ( Wo.)
Malle:Mallorca im Schnee 
 
Mittwochs kommt der Gasmann (der klingelt aber nicht). Das heisst früh aufstehen, Flasche runterbringen und warten. Gestern früh traf mich fast der Schlag, alles weiß und gefroren und... gefroren hab ich auch. Habe gleich einige Bilder geschossen und in die Homepage gestellt die ich für die Besitzer/Mieter der Casa11 erstellt habe. Heute ist, auf jeden Fall in Calas, der Schnee weg, aber es ist noch richtig kalt, ca. 6 Grad Celsius tagsüber und in der Nacht um den Gefrierpunkt.

Montag, 24. Januar 2005 - 10:02 Uhr ( Wo.)
Malle:Auch Mallorca gibt's grau in grau 
 
Gestern Morgen in der Früh habe ich meinen Besuch zum Flughafen gebracht. Habe es genossen wieder in 'meinem' Bett zu schlafen. Während der letzten Woche wurde gleich nach St. Antoni das Fest des St. Sebastian gefeiert, auch dieses Fest mit großen Feuern. Also im Januar ist richtig was los hier. Das Wetter ist seit Heute recht bescheiden. Ich hoffe, dass spornt mich an Spanisch zu lernen (trau, schau, wem?) *schmunzel*

Mittwoch, 19. Januar 2005 - 20:15 Uhr ( Wo.)
Malle:Spanisches Dorf in Palma 
 
Heute waren wir in Palma im Pueblo Espanol. Das ist ein kleiner Bezirk in dem alle typischen Spanischen Bausile vertreten sind. D.h. Miniaturen bekannter spanischer Bauten. Es war ein schöner, aber auch anstrengender Tag. In meiner Fotogalerie werden sicherlich einige veröffentlicht.

Montag, 17. Januar 2005 - 22:24 Uhr ( Wo.)
Malle:St. Antoni 
 
Gestern Abend in Son Macia haben wir das St. Antoni-Feuer bestaunt. Es wurden riesige Holzfeuer entzündet und Würstchen gegrillt. 'Nen leckeren Wein gab es auch dazu. Heute wurden dann nachdem es einige Umzüge gab, die Tiere geweiht.

Samstag, 15. Januar 2005 - 22:20 Uhr ( Wo.)
Malle:Der erste Besuch in diesem Jahr 
 
Hallo meine FreundInnen, morgen kommt Ferdi. Er bleibt eine Woche und ich hoffe, dass wir viel unternehmen. D.h. viel sportliche action *ho,ho*

Mittwoch, 12. Januar 2005 - 08:42 Uhr ( Wo.)
Malle:Mittwoch ist Gastag 
 
Oh, ihr Guten, muss ich doch Mittwochs im Winter immer früh aufstehen. Es ist nämlich Gastag. D.h. hier wird mit Butangas in Flaschen geheizt. Aber keine Sorge, der Gasmann muss nicht klingeln, ich stehe schon unten. Er ist auch nicht mein Typ *schmunzel*

Samstag, 8. Januar 2005 - 15:09 Uhr ( Wo.)
Malle:Kurzer Wetterbericht 
 
Das Wetter ist herrlich. Ich habe heute ein wenig in der Sonne gesessen. Es ist max. 17 - 19 Grad Celsius und fantastisch zum wandern.

Mittwoch, 5. Januar 2005 - 22:59 Uhr ( Wo.)
Malle:Ich werde wieder schreiben 
 
Ach, meine Lieben, das Jahr 2004 war für mich so ereignisreich. Ich habe eine neue Wohnung mit herrlichem Meerblick bezogen. Habe soo viele Menschen hier kennen gelernt und war natürlich auch ziemlich faul :-{

Mittwoch, 23. Juni 2004 - 16:23 Uhr ( Wo.)
Malle:das letzte jahr mallorca 
 
hallo meine freunde, nun habe ich doch tatsächlich angefangen meine aufzeichnungen vom anfang meines insellebens hier einzufügen. ein danke an den ersteller dieser tagebuch-software. er hat mir diese möglichkeit geschaffen.

Sonntag, 6. Juni 2004 - 23:28 Uhr ( Wo.)
Malle:Alles wird gut 
 
So, nachdem ich über 2 Monate keinen Internetanschluss hatte, mein Rechner kaputt war und viele Informationen einfach weg waren, geht's jetzt wieder aufwärts. Es gibt jetzt die Möglichkeit auch Einträge aus der Vergangenheit hier einzutragen. Mit viel Glück sind die nämlich nicht futsch. einige Dateien konnten gerettet werden! Das nur mal zu Eurer Info. Gute Nacht

Mittwoch, 18. Februar 2004 - 16:19 Uhr ( Wo.)
Malle:anscheinend geht's mir langsam besser 
 
Hallo liebe Leute, wie Ihr aus der Überschrift ersehen könnt ging es mir nicht so super. Meine Schilddrüse spielt ein wenig verrückt. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie dieses kleine Gebilde, das die Form eines Schmetterlings hat, auf das gesamte Befinden des Körpers einwirkt. OK, genug gestöhnt! Bin ja wieder da. Das blöde ist nur, in der jüngsten Zeit habe ich nicht viel geschrieben, aus oben genannten Gründen. Der Ersteller dieser Tagebuch-Software will mir ein kleines Tool schreiben mit dem es möglich ist vergangene Daten aufzurufen. Also seid geduldig.

Dienstag, 3. Februar 2004 - 17:52 Uhr ( Wo.)
Malle:Das Wetter ist 'bescheiden' 
 
Ach liebe Leute, natürlich gibt es auch hier nicht so gutes Wetter. Seit gestern ist es diesig und so fühle ich mich auch ;-( Mein Tagesgedicht ist: meine spur gehört dem winde was ich sehe, weiss ich nicht denn ich suche, was ich finde und der schatten ist mein licht. Gefunden bei biorythmus als mein tagesgedicht.

Sonntag, 1. Februar 2004 - 08:24 Uhr ( Wo.)
Malle:Jetzt klappt es wieder 
 
Ich konnte bis jetzt nichts eintragen weil da ein Fehler aufgetreten war. Aber nun gehts los.

Freitag, 23. Januar 2004 - 10:57 Uhr ( Wo.)
Malle:Info bezgl. der Einträge hier 
 
Meine lieben FreundInnen, ich bin ganz fleißig und übertrage alles was ich auf Band gesprochen und in ein Heft geschrieben habe auf meinen Computer. Dann muß ich irgendwie dieses Programm noch überlisten damit ältere Einträge zu machen sind. Also bis dann!

Montag, 19. Januar 2004 - 17:58 Uhr ( Wo.)
Malle:Ich bin wieder auf Mallorca 
 
Die Woche in Deutschland war wunderschön. Sicherlich auch, weil meine Untersuchungen (Schilddrüsenwerte) so super waren. Mit dem heutigen Tag werde ich versuchen so eine Art Tagebuch zu führen.

Samstag, 15. März 2003 - 15:06 Uhr ( Wo.)
Malle:zwischenbericht 
 
Nun bin ich seit dem 03.03.03 hier auf der insel. hatte mir vorgenommen quasi tagebuch auf kassette zu sprechen. habe das bis jetzt 3-4 mal gemacht. muß also 'dran arbeiten', irgendwie ist das interessant. jetzt jedenfalls sitze ich an 'meiner' strandbude, es ist mittag und nichts ist hier los. der himmel ist blau und bewölkt mit ein wenig wind. ich finde es mittlerweile völlig OK mit meinem sonnenschlapphut durch die gegend zu latschen. gestern habe ich die erste radtour gemacht.



BILDER