Bitte wählen 



 VDiary Offline Reader  
VOR - VDiary Offline Reader
» Quickinfo » VOR Setup
Dateiname: VOR_Setup.zip
Downloadgröße: 230 KByte
Veröffentlichungsdatum: 22.07.2007 - 16:06 Uhr
Version: 0.11
» Download
VOR Setup
(Deutsch)

» Quickinfo » VOR
Dateiname: VOR.zip
Downloadgröße: 45 KByte
Veröffentlichungsdatum: 22.07.2007 - 16:06 Uhr
Version: 0.11
» Download
VOR
(Deutsch)

Beschreibung

Der VDiary Offline Reader erlaubt es, eine lokale Kopie des gesamten VDiary's zu erstellen und diese offline zu betrachten.

Dabei bietet es alle elementaren Funktionen der webbasierten Version:
  • Kalender Interface
  • Suche
  • Linkbrowser
  • Benutzerbrowser
  • Statistik
  • und natürlich eine Update-Funktion,
    für die allerdings eine Internetverbindung bestehen muss
» Screenshots
Systemanforderungen

VOR belegt im Arbeitsspeicher ca. 12 MByte. Zusätzlich wird noch Arbeitsspeicher abhängig von der Größe des VDiary's benötigt.
Bei 1500 Einträgen werden zusätzlich 18 MByte belegt, sodass der Gesamtverbrauch bei einem VDiary dieser Größe bei ca. 30 MByte liegt.

Unterstützte Betriebssysteme:
  • Windows 2000
  • Windows 98
  • Windows ME
  • Windows NT
  • Windows Server 2003
  • Windows XP
Hinweis: Für Microsoft Windows NT 4.0 ist Service Pack 6.0a erforderlich.

Benötigte Dateien

VOR ist eine Windowsanwendung. die im .NET Framework von Microsoft entwickelt wurde. Damit VOR ausgeführt werden kann, muß auf dem jeweiligen Computer das .NET Framework Version 1.1 Redistributable Package installiert sein. Die ca. 23 MByte große Installationsdatei kann im Microsoft Download Center heruntergeladen werden.


Installationsanleitung
Um VOR zu installieren, müssen folgende Schritte durchgeführt werden:
  1. VOR_Setup.zip herunterladen
  2. VOR_Setup.zip entpacken
  3. Setup.Exe starten
  4. den Anweisungen folgen
Nach der Installation befindet sich auf dem Desktop ein Icon, über das VOR gestartet wird.

Fortgeschrittene Anwender können alternativ dazu VOR.zip herunterladen, enpacken und vor.exe starten.
Copyright © 2001-2017 Martin Rosenthal
AMAViSiON.org